alle Newsbeiträge

06 Mai. 19

WIE VIEL DRUCK HABEN SIE?

Vieles muss Schule täglich leisten und die „Bildungsreformer“ erhöhen weiter den Druck. Die Wünsche sind vielfältig und die Erwartungen hoch. Bei der Frage, was schaffen Lehrerinnen und Lehrer und vor allem, welche Unterstützung bekommen sie, bleiben die Antworten allerdings aus und berechtigte Anliegen werden einfach ignoriert. 

Das ist der Grund, warum wir Sie heute um Ihre Hilfe bitten möchten. Wir haben eine Belastungsstudie 2019 ins Netz gestellt, um die bestehende und zusätzliche Belastung der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schulleiterinnen und Schulleiter objektiv festzustellen. Die Ergebnisse sollen uns dabei helfen, auch weiterhin einen funktionierenden, qualitätsvollen Schulbetrieb zu gewährleisten und damit Ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern. 

So kommen Sie zur Umfrage: www.belastungsstudie.at
Geben Sie einfach als Login: goed2019 mit dem Passwort: test2019 
ein und es kann losgehen. Die Beantwortung der Fragen wird nicht mehr als 10 bis 15 Minuten in Anspruch nehmen. Die Studie ist bis zum 3. Juni 2019 online.

Sollte es aufgrund der hohen Anmeldungsfrequenzen vorübergehend nicht möglich sein, sich anzumelden, ersuchen wir Sie, die Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu versuchen. 

Wir ersuchen Sie um Weiterleitung dieser Informationen an die Kolleginnen und Kollegen Ihrer Schule, Aushang der Unterlagen (siehe Anhang) im Konferenzzimmer und um zahlreiche Teilnahme an diesem für uns alle wichtigen Projekt. 

Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!
Mit besten Grüßen

Paul Kimberger
Bundesvorsitzender der Gewerkschaft
Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer 

Dietmar Stütz
Vorsitzender des Zentralausschusses
für Landeslehrer für APS in OÖ